Ohrakupunktur


Bereits 2000 Jahre alte chinesische Schriftstücke beschreiben einen reflektorischen Zusammenhang zwischen der Ohrmuschel und einzelnen Körperregionen und Organen.

Die Ohrakupunktur geht davon aus, dass vom Ohr her der ganze Körper behandelt werden kann.  

Die Anwendung bei Schmerzsymptomatik erfährt in den letzten Jahren zunehmende Verbreitung. 
Aber auch bei anderen Beschwerden wie Schlafstörungen und Anspannung kommt die Ohrakupunktur zum Einsatz.

Ich verwende vor allem Saatkörner, die mittels Pflaster auf die Ohrakupunkturpunkte geklebt werden.

Eine völlig schmerzfreie Methode. 
Die Körner verbleiben so ca 1 Woche am Ohr.