schamanisches Shiatsu

 
Die Weiterentwicklung meiner Arbeit 
brachte mich zu dem Begriff "schamanisches Shiatsu".

Schamanismus  
ist das Wissen um die sogenannte spirituelle Welt, 
die Unterstützung durch HeilbegleiterInnen und Krafttiere.
Schamanisches Shiatsu ist eine Form der Traumaarbeit 
und ermöglicht tiefere Ursachen von chronischen Erkrankungen 
oder Ängsten zu erkennen. 
Traumatische Erlebnisse erfordern unterschiedliche Herangehensweisen.
Worte werden mit Körperarbeit kombiniert, Töne können eine Öffnung bringen.
Es ist möglich zu Erlebnissen zurückzugehen und sie vorsichtig energetisch zu lösen.
Abgespaltene Seelenanteile können ähnlich wie im Schamanismus 
wieder integriert und befreit werden.
Schamanisches Shiatsu arbeitet auf einer hohen Schwingungsebene am Körper 
und in der Aura und kann auch begleitend 
zu einer Traumatherapie gute Fortschritte bringen.
Die eigenen Potentiale dürfen sich entfalten.

Der menschliche Körper hat verschiedene Auraschichten. 
Jede Schicht durchdringt den Körper und breitet sich nach außen aus. 
Die aufeinanderfolgenden Ebenen haben jeweils eine höhere Frequenz, 
jede höhere Ebene dehnt sich weiter nach außen aus. 
Die Chakren sind die Tore zu den entsprechenden Aurakörpern.
Auf den verschiedenen Ebenen sind unterschiedliche Erfahrungen gespeichert.
Es ist möglich herauszufinden, auf welcher Ebene der Beginn einer Erkrankung 
oder eines Lebensmusters gespeichert ist 
und dort direkt wieder zu dem Zeitpunkt zu gehen, 
um das Problem zu verstehen, zu erlösen 
und die neue Information im gesamtem Körper zu integrieren.

Oft liegt der Beginn in Ereignissen, 
die wir nicht mehr bewusst erinnern oder als unwichtig erachten.
Den Zusammenhang wieder zu schaffen und zu integrieren ist möglich. 
Es können Lebensmuster gelöst werden, die z.B. in der Kindheit, in Vorleben,
durch Traumata oder durch die Geburt entstanden sind. 
Traumata und frühere Erfahrungen 
haben sich festgesetzt und wirken wie eine Blockade, 
die verhindert im Fluss zu sein. 
Das Trauma wird endlos wiederholt, 
ein Teil der Seele spaltet sich ab. 
Diese Seelenabspaltungen können durch die Behandlung wieder integriert werden.

Der Weg führt zur inneren Freiheit und Freude.
Nur wenn wir über das Fühlen im Körper gehen, kommen wir zur Lösung. 
Je mehr wir in unserem Körper zu Hause sind, desto freier sind wir.

Kosten: 1 ½ Std. 90,- €, 1 Std. 70.- €

• private Krankenkassen übernehmen meist einen Teil der Kosten.

Die Behandlung findet am bekleideten Körper auf einem Futon statt.